Rezept für eine Kriminalkomödie
Man nehme ein Glas Holunderwein gespickt mit Arsen, Strychnin und „nur einer Prise Cyanid“.
Fügen Sie zwei liebenswerte Tanten Abby und Martha Brewster hinzu, plus den Neffen Teddy, der denkt, dass er Präsident Teddy Roosevelt ist.
Nicht zu vergessen die leiblichen Überreste von zwölf ehrwürdigen, alten Herren, die durch den Trunk von ihrem Leid – der Einsamkeit, erlöst und Gott näher gebracht wurden.
Teddy hat die „Opfer des gelben Fiebers“ fleißig in den Schleusen des Panamakanals im Keller des Hauses begraben.

Dieses „Rezept“ entdeckt der zweite Neffe Mortimer Brewster.
Der versucht mit allen Mitteln, seinen Tanten begreiflich zu machen, dass ihr Akt der Nächstenliebe nicht nur gegen das Gesetz verstößt, sondern auch falsch ist!
Doch der dritte und mörderische Neffe Jonathan und sein Komplize Dr. Einstein marschieren plötzlich auch herein.
Es folgen Entwicklungen und verzwickte Verwicklungen. Das ganze ergibt Lachkrämpfe bei der perfekten Kriminalkomödie!

Karambolage zieht alle komödiantischen Register in „Arsen und Spitzenhäubchen“ – dem Meisterwerk des Dramatikers Joseph Kesselrings. Zum Wohl!


Termin

09.04.2016

18:00 Uhr

Preisinformationen: VVK: 8,- € / Schüler 6,- €
AK 10,- € / Schüler 6,- €

Veranstaltungsort
Klinkerhallen Zeitz
06712 Zeitz
Veranstalter
Theaterpädagogisches Zentrum Zeitz des Triton e.V.
06712 Zeitz
Geußnitzer Straße 10

Telefon: 03441 / 217512
Homepage: www.tpz-triton.de

Vorverkauf
KulturVilla Kolorit
06712 Zeitz
Geußnitzer Straße 10
Tourist- Information Zeitz
06712 Zeitz

Telefon: 03441 / 83291

Quelle: Zeitz.de