Wir stellen BewerberInnen für den Zeitzer Michael vor

Heute: Daniel Rost „Zeitzer Whisky Manufaktur“

Dieser Mann macht keine Blasen. Der packt an. Und genau dafür braucht es eine Blase. Und was für eine! Eine Brennblase zur Herstellung von Whisky. „Unsere Brennblase ist einzigartig in Deutschland,“ sagt deren Betreiber nicht ohne Stolz. So einzigartig wie seine Whisky Manufaktur in Zeitz. Und ihr Erfolg.
Beim Besuch des kleinen Ladens in der Innenstadt vor Weihnachten war dort Anstehen angesagt. Weihnachtskranz mit lecker Likören, der erste Zeitzer Whisky – was hier produziert wird, das verschenkt und trinkt sich gut.

Daniel Rost bewirbt sich schon zum dritten Mal um den Michael. Warum? Er findet das Miteinander und die gegenseitige Achtung unter den jungen Unternehmen toll. Dabei war auch der eine oder andere Kontakt wichtig für sein Geschäft.
Offensichtlich machte Rost einiges richtig, in den vier Jahren bis zur Eröffnung und danach wohl auch. Denn er verrät uns, in kürze stünde ein Umzug an. Das Geschäft, zwar gut gelegen doch inzwischen zu klein für das, was er noch vor hat. Und überhaupt sei er überrascht und erfreut, wie sich das Geschäft entwickelt habe.

Nun, dem aufmerksamen Beobachter entgeht nicht, dass Rost neben dem feinen Näschen, das er für seine Produkte braucht auch eines dafür hat, wie er sein Geschäft als Marke platziert. Ganz nebenbei tut er damit auch etwas für seine Heimatstadt. Zeitz, nicht nur als Wortverbindung im Whisky und der Firma. Mitten im Manufakturlogo prangt die Moritzburg. Man darf gespannt sein, was der Herr der Blase noch so alles unternehmen wird.

Wendische Straße 4
D-06712 Zeitz

Montags nach Vereinbarung
Dienstag bis Freitag
10:00 bis 17:00 Uhr

Tel.: +49 3441 7789910

Zeitzer Whisky Manufaktur

Bewerberinnen und Bewerber im Überblick

Bis zur Vergabe am 29.1. täglich eine Vorstellung

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Source: zeitzonline.de